f
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Felder mit einem Sternchen (*) sind erforderlich.

Schlagzeilen

Bericht des 1. Vorsitzenden!
Erstmals in der Geschichte der Spvgg Amöneburg haben wir keine 2.Mannschaft gestellt. Über die Gründe haben wir schon in den letzten Ausgaben berichtet. Die 1. Mannschaft begann die Runde trotz einer durchwachsenen Vorbereitung gut. Ein Sieg in Frauenstein, Unentschieden gegen Kastel 46 und auch ein Sieg gegen Kohleck, brachten uns 7 Punkte ein. Leider, haben wir noch kein einziges Mal komplett gespielt. Urlaub , Beruf und Verletzungen lassen einen geregelten Ablauf nicht zu.
Weiterlesen...
Du bist hier in: Startseite

Willkomen auf SVA Frontpage

AH -Spiel: Auswärtssieg bei FV Biebrich 02

Chancentod bei einem lauen Sommerkick

 

Nach einer kleinen Sommerpause, sind wir bei Biebrich 02 auf Kleinfeld angetretten. 

Wetter und Laune waren TOP, Spiel und Chancenauswertung des öfteren FLOP. 

 

Nach einer kurzen Aufwärmphase und Aufstellung, gingen wir mit 6 Feldspielern, ein Tormann + 3 Auswechselspielern ins Rennen. 

Leider mussten wir auch nach 7 Minuten ein Kopfballtor hinnehmen. Kleinfeld und Kopfballtor...Ähm ..wo war die Abstimmung?!

Aber auf Kleinfeld geht es ja bekanntlich recht schnell, 1:1 und 1:2 in der 12. und 19. Minute. Langsam wurde die Überlegenheit im Spiel immer deutlicher. Einige schöne Spielzüge und Chancen im Minutentakt....aber ups ....wieder "Geschlafen" 2:2. Halbzeit. 

 

Zweite Halbzeit unverändert. Chancen im Minutentakt ....es wurde schnell auf 2:3 (Minute 35) und 2:4 (Minute 39) erhöht. Biebrich baute immer mehr ab und so wurde es immer einseitiger. 2:5 (Minute 44). 

Die beiden letzten Tore gingen noch auf das Konto der Biebricher 3:5 (Minute 51) und ein Eigentor 3:6 (Minute 54) Endstand. 

 

Dritte Halbzeit : TOP!!!

 

Fazit: Lange Bälle auf Kleinfeld sind nix, Herr Bierke, Chancenverwertung..ui ui .Herr Heller und Herr Kasapoglu, Tempo und Einstellung passen nicht immer, Spielzeit wird immer kürzer (2x30 Minuten), wer erst gegen den Pfosten und dann direkt noch aus 3 Meter über das Tor ballert ... sollte einfach mal die Klappe halten, Herr Malkmus. 

Kleinfeld liegt uns, Herr Kosinski sah verändert aus.

 

 

Es spielten : Bojan Cebic, Andreas Lautner, Mathias Kosinski, Serdar Kasapoglu, Josef Smid, Stefan Birke, Gunnar Malkmus, Ezequiel (kam zur 2. Halbzeit) Kiko Flor, Stefan Heller. 

 

Tore: Bierke, Heller, Malkmus, Lautner, Flor und ein Eigentor.

 

Autor: Gunnar, Malkmus

 

Erfolgreicher Saisonstart '17/'18!

Mit einem 4:3 Heimsieg gg. den Türkischen SV WI, startet unsere erste Mannschaft erfolgreich in die Kreisoberliga Wiesbaden. Man musste zwar die Gästeführung hinnehmen, glich jedoch noch vor der Pause aus und ging in der zweiten Hälfte mit 4:1 in Führung. Der TSV kam noch einmal auf 4:3 heran, u. a. durch einen Foulelfmeter, jedoch konnte der erster Dreier eingefahren werden. Das Trainergespann konnte ein sehr gute Mannschaft auf's Feld schicken, die mit einer starken Leistung alle anwesenden Zuschauern, an diesem Tage, den Besuch auf der Sportanlage "An der Kaiserbrücke", versüßten. Das macht die etwas holprige Vorbereitung zwar nicht vergessen, aber zeigt uns, daß wir auf einem guten Weg sind und weiter hart an uns arbeiten werden, den gemeinsamen Weg erfolgreich weiter zu gehen. Die nächste Bewährungsprobe, steht am komm. Sonntag bei der TSG 1846 Kastel, an. Das mit Spannung erwartete AKK - Duell, findet auf dem Naturrasenplatz statt, auf dem wir uns die letzten Jahre immer sehr schwer getan haben. Mit unseren treuen Fans und dem Auftaktsieg im Rücken, sehen wir dem Duell mit einer gewissen Vorfreude entgegen. Wollen dort weiter punkten!!!
 

Aktiven starten erfolgreich in die Vorbereitung!

Auftakt zur Vorbereitung, war der Di, 04.07.2017/19:00 Uhr und natürlich war der Kader, aufgrund von Urlaubszeit/Ferienzeit noch nicht komplett, jedoch konnte das Trainergespann Anspach/Siddig ein anspruchsvolle Programm anbieten, welches auch mit großem Enthusiasmus angenommen wurde und so verwundert es nicht, dass das erste Vorbereitungsspiel, nach erst sechs Einheiten, am vergangenen Do, 13.07.2017/19:30 Uhr gg. die TuS Hahn, erfolgreich gestaltet werden konnte und auf heimischem Terrrain, mit 2:1 gewonnen wurde. Es folgt nun schon das nächste Vorbereitungsspiel gg. die SG Schornsheim/Undernheim, am komm. So, 16.07.2017/15:00 Uhr, auf heimischem Sportgelände "An der Kaiserbrücke".
 

AH: Erst pfui, dann hui. Ein Spiel mit zwei Gesichtern!

AH - Spiel:  SC Kohlheck gegen Spvgg. Amöneburg 3:2 (Mittwoch, 05.04.2017 / 18:45 Uhr)

Nach einem lockeren Heimsieg gg. den VfB Westend (7:2), wurde die Reise zum SC Kohlheck angetreten. Mittwoch abends, schmaler Platz und starker Gegner. Nach einer kurzen Ansprache und Einstellung (Aufwärmen) ging es ins Spiel.

1te Halbzeit:

 Es sollte wohl so kommen, wie befürchtet. 2 Minuten gespielt .... 1:0 für Kohlheck, "leichte" Abstimmungsprobleme zwischen Tormann und Abwehr. Das war zu einfach - Michael/Kiko! O.k. passiert, man hat ja noch 33 Minuten in der 1ten Halbzeit. Leider wurde es nicht besser .... schlechte Pässe, wenig Bewegung, verlorene Zweikmpfe, mangelnde Abschlüsse und manchen war das Spiel, auf dem schmalen Platz, einfach zu schnell. Kohlheck drückte, ohne allerdings wirklich ein richtigen Torschuss abzugeben, oder wurde von der jetzt viel besseren Abwehr geblockt. 25 Minute .... Elfmeter! für Kohlheck! .... Moment .... was war das? Langer Ball von Kohlheck .... Kiko schirmte mit seinem durchtrainierten Körper den Ball ab, damit er ins Aus rollt .... Alles klar dachte jeder .... Blöd war nur, dass der Stürmer gegen Kiko prallte, umfiel (wie ´n nassser Sack!) und der Schiedsrichter pfiff. (Habe direkt "Markus Merk", bei Sky-Bundesliga angerufen, sagte "klare Schwalbe"!) 2:0 .... trockener Schuss .... Michael Prall im Tor, ohne Chance. Es gab hier und da noch einige gute Torchancen, aber .... Halbzeit.

 2te Halbzeit:

Was war jetzt los? Waren das noch die Amöneburger aus der 1ten Halbzeit? Klares Nein! Es wurde Fußball mit Leidenschaft, Einsatz und Willen gespielt. Es wurde wirklich Fußball gespielt. Schöne Spielzüge und gute Abschlüsse durch die Herrn Köhler, Parossa und Kraffzik. Leider waren diese noch recht ungenau oder wurden von einem wirklich guten Torhüter auf der Gegenseite vereitelt. Leider kommt es immer anders wie erhofft. Wer vorne drückt ist hinten offen. 3:0 (45min)! Da hatte wohl jemand sein Gegenspieler nicht mehr im Blick, Herr Köhler!!!

Aufgeben .... Niemals! Kohlheck baute von Minute zu Minute mehr ab und der Druck wurde endlich belohnt. Schöner Abschluss von Christoph Kraffzik 3:1 (52min).

Jetzt erst recht. Chancen im Minuten-Takt...Denis Köhler mit tollen Solo ...Gehalten. Leider lief die Zeit gegen uns. 

Kurz vor Schluss noch ein toller Angriff über Patrick Parossa, wo der Torhüter beim Schuss keine Chance hatte. 3:2 (67min).Letzter Angriff .... Freistoß von links und Abschluss von "Serdar, Kasapoglu" .... Aus und Abpfiff.

 

 

Fazit:

Wer die ersten 35 Minuten verschläft, hat es immer schwer wieder ins Spiel zu finden. Wir sollten uns doch vielleicht mehr aufwärmen, als 2 Minuten laufen und dann Bällchen hin und her schieben. // Tolle Moral gegen ein wirklich guten Gegner gezeigt. Ein 3:3 wäre gerecht gewesen. Weiter so!!!

 

 

Es spielten:

M. Prall, M. Esser, G. Malkmus, J. Smid, A. Lautner, M. Kosinski, D. Köhler, P. Parossa, C. Kraffzik, H. Zebisch, S. Heller, K. Flor-Ortiz, S. Kasapoglu, K. Rosenbaum (Nicht eingesetzt!)

 

Torschützen: C. Kraffzik, P. Parossa

 

Berichterstatter: Gunnar, Malkmus

   

Seite 1 von 24

  • Spiele 1 M

  • Spiele 2 M

Sonntag, 27.08.2017 / 15:00 Uhr

KOL WI, Saison ´17/´18

  


  FC 34 BierstadtSpvgg. Amöneburg

Zurzeit keine zweite Mannschaft gemeldet!

    
    Spvgg. Amöneburg II

Saison 2016/17

SVA im Facebook

Sample image

Wer ist Online

Wir haben 5 Gäste online